Claudio Lo Riso | Haus Fernandez - Claudio Lo Riso

Haus Fernandez

HAUS FERNANDEZ in Porza

Die beiden Parzellen liegen nördlich der Gemeinde Porza und stammen aus der Unterteilung eines Parks, der zu einer Villa aus dem Anfang des Jahrhunderts gehörte. Das Sediment ist rechteckig, hat eine Neigung nach Osten und grenzt im Süden an das alte Haus, während es an drei Seiten von einer Privatstraße umgeben ist, die Zugang zu allen neuen Mappali bietet. Die morphologische Konformation des Landes und der Wunsch, die Außenräume bestmöglich zu nutzen, haben die Kriterien für den Bau dieses Projekts bestimmt.
Das Projekt betrifft den Bau eines Zweifamilienhauses in zwei Baukörpern, das sich westlich der Baustelle parallel zu den Pegelkurven befindet.
Der Zugang erfolgt durch die bestehende Privatstraße stromabwärts, wo zwei große überdachte Vorhallen Zugang für Fahrzeuge schaffen. Der Fußgängereingang ist über zwei Treppen an den Seiten der beiden Arkaden angebracht, die die Symmetrieachse jedes einzelnen Hauses markieren.
Diese Symmetrieachse bestimmt die innere Organisation des Hauses, wo sich die verschiedenen Aktivitäten um eine zentrale Leere entwickeln, während der Eingangsvorbau mit dem großen Bogen den individuellen Charakter jeder Wohnung betont.
Auf dieser Ebene finden wir neben dem Eingang den Wohnbereich mit dem Mittagessen und der Küche, während sich der Schlafbereich mit den drei Schlafzimmern und den zwei Bädern im ersten Stock befindet.
Die technischen Räume wie Schutzraum, Heizraum und Waschküche sind im Untergeschoss zusammen mit den zwei überdachten Parkplätzen untergebracht.