Claudio Lo Riso | DAS HAUS DES MANNES - Claudio Lo Riso

DAS HAUS DES MANNES

Das Haus des Mannes

Das Haus ist vor allem ein Refugium: seine Mauern schützen, sein Dach vereint, seine Räume ermöglichen Erinnerung und Intimität. In der Erde verwurzelt, ist das Haus auch ein Zeichen der Zugehörigkeit zu einem Ort und seine Geschichte ist die Manifestation einer Identität. Mit seinen Formen drückt das Haus kulturelle und soziale Werte aus: Es ist ein Symbol für Status, Würde, manchmal Überschreitung: es ist Ausdruck ästhetischer Forschung und Schönheit.

Das einzelne Haus ist das Haus des Menschen per excellence: darin finden die tiefsten Bedeutungen des Lebens den klarsten und überzeugendsten Ausdruck.

Ein Zuhause zu denken bedeutet, die Werte der eigenen Gesellschaft und der eigenen Zeit zu erforschen und zu interpretieren.

Das Haus des Mannes

Das Haus ist vor allem ein Refugium: seine Mauern schützen, sein Dach vereint, seine Räume ermöglichen Erinnerung und Intimität. In der Erde verwurzelt, ist das Haus auch ein Zeichen der Zugehörigkeit zu einem Ort und seine Geschichte ist die Manifestation einer Identität. Mit seinen Formen drückt das Haus kulturelle und soziale Werte aus: Es ist ein Symbol für Status, Würde, manchmal Überschreitung: es ist Ausdruck ästhetischer Forschung und Schönheit.

Das einzelne Haus ist das Haus des Menschen per excellence: darin finden die tiefsten Bedeutungen des Lebens den klarsten und überzeugendsten Ausdruck.

Ein Zuhause zu denken bedeutet, die Werte der eigenen Gesellschaft und der eigenen Zeit zu erforschen und zu interpretieren.